Mit Yoga, Meditation, Weisheiten…das Leben in seiner Vielfalt und Schönheit feiern!

Mit Yoga, Meditation, Weisheiten…das Leben in seiner Vielfalt und Schönheit feiern!


Home  › Lifestyle @de>Yoga @de › Druck und Stress – Wie kann ich damit umgehen? 

Newsletter abonnieren

Erhalte eine Zusammenfassung der Beiträge direkt in Deine Inbox

Popular Posts


Druck und Stress – Wie kann ich damit umgehen?

Feb 21, 2015 at 2:56 AM PST

Rajshree Patel, Art of Living Kursleiterin spricht über Druck und Stress

“Ich denke, was du meinst ist, dass du viel kannst, du auch viel tun möchtest, aber sobald du handelst, wirst du gestresst, verlierst du dich. Und du machst deine Übungen. Du meditierst, du machst Yoga, du bewegst dich, ernährst dich gut. Und für eine gewisse Zeitspanne kannst du dein Energielevel hoch halten. Du bleibst friedlich und im Hier und Jetzt, aber dann verlierst du dich. Ich glaube, das ist das, was du sagst in einer sehr langen Frage – was okay ist. Deine Mutter, dein Boss, deine Frau, alle sagen dir, dass du nicht genug tust. Wenn du an dem festhältst, was sie sagen, bist du der Fußball ihrer Meinung – das ist das einfachste zu Beginn. Und was dich aus der Ruhe bringt, ist weniger dasHandeln, das physische verbrauchen von Energie, sondern der mentale Druck, den du in dir selbst kreierst, um einen bestimmten Standard zu erreichen. Was du also zunächst begreifen musst, ist derjenige, der dich erschaffen hat, hat auch sie erschaffen. Wer sich um dich kümmert, kümmert sich auch um sie. Das ist, was ich meine mit Entspannen, entspanne deinen Geist, sei dir bewusst, dass die Dinge getan werden zu dem Ausmaß zu dem sie getan werden müssen. Die Zeit hat viel mehr Einfluss als du ihn hast. Also gib dir die Chance zu entspannen, schalte einen Gang zurück, tu was du tun musst, tu was du kannst, aber wenn du deine Mitte verlierst, wenn du deinen Fokus verlierst, dann wirst du gestresst. Dann hast du die Grundlage verloren für das, was du wirklich tun willst in deinem Leben. Sei also nicht der Fußball der Ansprüche anderer, eigentlich sagen sie dir das gar nicht, sondern du erlegst es dir selbst auf. Erkenne das. Und was dir deine Lebenskraft, deine Energie raubt, ist nicht so der die Anzahl der Dinge, die du tust, sondern der Widerwille oder die Erwartungen oder der innere Anspruch im Geist. Und das ist, wo das Äußere und das Innere nicht in Harmonie sind. Also lehne dich zurück, wenn du all die Dinge tust, die du tust, erinnere dich daran zu lächeln, erinnere dich daran dich ab und zu auf deinen Atem zu konzentrieren und erinnere dich daran dir selbst zu sagen: Okay, ich tu was ich kann, aber da gibt es einen größeren Plan im Universum, also lass mich entspannen. Und vergiss nicht die Menschen in deinem Leben zu stärken, denn wenn sie keine Verantwortung übernehmen, wo sie es könnten, und es dir überlassen und du es auf dich nimmst, verlieren sie und verlierst du. Finde die Balance. Eine weitere Sache, die ich dir sagen kann, was mir deine Frage zeigt, ist: Du denkst zu viel. Du planst zu viel. Du nutzt deine mentale Kapazität viel mehr als nötig. Also empfehle ich dir: treibe Sport, mache etwas Körperliches. Du bist jemand mit vielen Zahlen, vielen Plänen, vielen Strategien und viel Liebe und Fürsorge, Enthusiasmus und Bereitwilligkeit, aber nun musst du etwas von dieser mentalen Energie physisch ausagieren. Tu etwas, treibe Sport, geh Spazieren und du wirst sehen, dass alles gut wird. Kümmere dich auch gut um dich selbst.”

 

Erlerne Techniken, die Dir den Umgang mit Stress und Belastungen erleichtern. Hier kannst mehr über die Techniken und den Workshop erfahren und Dich zum nächsten kostenlosen Einführungskurs in Deiner Stadt eintragen.

 

The following two tabs change content below.

Luisa Braun

Neueste Artikel von Luisa Braun (alle ansehen)

Comments

comments